Unser Verhaltenskodex

Die Richtlinien

Der Verhaltenskodex von itopia lehnt sich an die im Jahre 2005 verabschiedeten Ethikrichtlinien der Schweizer Informatik Gesellschaft an. itopia Mitarbeitende werden

  1. sich für die Interessen der Firma einsetzen, ehrlich und vertrauenswürdig handeln;
  2. die Persönlichkeit und die Rechte Dritter sowie materielle und immaterielle Eigentumsrechte achten;
  3. nur Tätigkeiten ausführen, welche sie ethisch und fachlich verantworten können;
  4. Qualität und Effektivität nach dem Stand des Fachwissens gewährleisten;
  5. Fachkompetenz erwerben und durch stetiges Lernen erweitern;
  6. unangemessenen Erwartungen an ICT-Systeme entgegentreten;
  7. geltende Regelungen beachten und anwenden;
  8. ICT-Systeme nur im Rahmen ihrer Rechte nutzen;
  9. sich in der Zusammenarbeit mit anderen an Verträge und Absprachen halten;
  10. die Überprüfung ihrer Arbeit durch andere ermöglichen und selber bei der Überprüfung der Arbeit anderer mitwirken;
  11. die Auswirkungen von ICT-Systemen mit ihren Mängeln und Risiken analysieren, bewerten und geeignet kommunizieren;
  12. unnötige und unkontrollierbare Komplexität vermeiden;
  13. materielle und immaterielle Ressourcen schonen und der Nachwelt keine vermeidbaren Lasten aufbürden.

itopia ist Gönnerin der Stiftung «Zugang für alle» (ZFA)